Banner Harambee Kwa Watoto

News-Archiv 2013

29.12.2013

Unsere Webseite wurde überarbeitet. Vom Aussehen sollte sich nur wenig geändert haben, aber wir haben die alte Struktur mit "Frames" durch einen etwas moderneren Aufbau mit CSS-Elementen ersetzt. Dadurch ist es jetzt leichter, direkt zu unseren Unterseiten zu verlinken. Wir haben versucht, die neuen Seiten gründlich zu prüfen, aber es ist natürlich möglich, dass sich noch irgendwo Fehler verstecken. Wir wären sehr dankbar, wenn uns Fehler, insbesondere nicht funktionierende Links per mail an info@harambee.de gemeldet würden. Vielen Dank! Außerdem sollten alle, die auf unsere Homepage verlinken, prüfen, ob der Link noch funktioniert.

Neben den eher technischen Änderungen an der Homepage haben wir unsere Dankeseite aktualisiert. Dort finden sich jetzt auch viele Projekte aus dem Jahr 2012.

24.12.2013

Wer Gefallen an der Weihnachtskarte gefunden hat, möchte sich vielleicht auch diese Diashow ansehen, in der weitere Schüler und Lehrer aus Nairobi mit der Weihnachtsmütze zu sehen sind.

09.12.2013

Schüler, Lehrer und Mitarbeiter unserer Schulen in Nairobi genießen jetzt ihre wohlverdienten Ferien. Die Prüfungen zum Abschluss des Schuljahres sind ohne besondere Vorkommnisse abgelaufen. Jetzt warten die Schüler aus Klasse 8 zusammen mit ihren Eltern ebenso wie die Paten und die Lehrer gespannt auf die Ergebnisse des KCPE, der Abschlussprüfung zum Ende der Primary School.

Wir bedanken uns bei allen Paten, sonstigen Unterstützern und Freunden und wünschen ein schönes Weihnachtsfest.

Weihnachtsgruss 2013

07.11.2013

Der Vereinsvorstand hat zusammen mit einem weiteren Vereinsmitglied im Herbst 2013 erneut die Schulen in Nairobi besucht. Auf dieser Reise haben wir neben den Übergaben der Uniformen, des Schulmaterials und der Patenpost, u. a. nochmals eine Lebensmittelpaket-Aktion durchgeführt. Hierbei wurden rund 350 "Tüten" mit verschiedenen Grundnahrungsmitteln an die Familien der Patenkinder, die Lehrer und die weiteren Mitarbeiter der Schulen verteilt. Die Freude hierüber war riesengroß.

Ein besonderes Highlight während unseres Aufenthaltes war die Renovierung im Lamberthaus. Dank einer großzügigen Spende von Sven Becker (anlässlich seines Geburtstages) war es möglich, den Sanitärbereich wieder in einen angemessenen Zustand zu versetzen. Hier sind das Dach erneuert, der Boden repariert und die Wände gefliest worden. Außerdem wurden auch die Duschbereiche modernisiert - es gibt jetzt erstmalig die Möglichkeit einer warmen Dusche. Des Weiteren wurde der Boden in der Küche und im Aufenthaltsraum erneuert. Zu guter Letzt gab es noch dreizehn neue Matratzen für diejenigen Kinder- und Jugendlichen, die noch auf ganz alten, mittlerweile fast zerfallenden Matratzen geschlafen haben sowie einen neuen Gaskocher für die Küche. Weitere Renovierungen werden in den Weihnachtsferien durchgeführt werden.

Wie schon bei den vorherigen Reisen, gab es in unserem Forum tägliche Reiseberichte, die auch jetzt noch nachgelesen werden können. Derzeit sind wir dabei die zahlreich gemachten Fotos zu ordnen und zu bearbeiten. In einigen Wochen wird es sicherlich wieder soweit sein, dass nach und nach die Bilder veröffentlicht werden.

Auch dieses Mal haben wir Informationen zu Kindern und Jugendlichen mitgebracht, die einen Paten suchen. Innerhalb weniger Tage haben alle diese Schüler Paten gefunden. Die Unterlagen wurden bereits an die neuen Paten versandt und wir wünschen allen eine schöne Patenschaft.

Nach der erfolgreichen Vermittlung der neuen Patenkinder suchen wir jetzt noch einen Paten für Douglas aus der Form 1. Sein bisheriger Pate muss die Patenschaft zum Jahresende beenden, so dass Douglas, ein guter Schüler aus einer wirklich bedürftigen Familie, ab dem neuen Schuljahr 2014 die Unterstützung durch eine neue Patenschaft benötigt. Wir würden uns freuen, wenn wir ihm bei unserem nächsten Aufenthalt vor Ort Ende Januar 2014 die frohe Neuigkeit überbringen könnten. Wer Interesse daran hat, Douglas ab Januar 2014 zu unterstützen, kann sich jederzeit unter info@harambee.de bei uns melden.

15.09.2013

Von Ende September bis Mitte Oktober werden der Vereinsvorstand und ein weiteres Vereinsmitglied die Schulen in Nairobi besuchen. Wie immer haben wir ein umfangreiches Programm mit vielen Gesprächen, Übergabe von Uniformen, Schulmaterial und Briefen, einem Ausflug ins Mamba Village und vielem anderem. Aller Voraussicht nach werden wir auch Informationen zu weiteren Schülern mitbringen, für die dann neue Paten gesucht werden. Informationen dazu finden sich auf den Seiten "Paten gesucht" für Kwa Watoto und St. Mathew.

07.08.2013

Der letzte Abschnitt der Seite zum Lunchprojekt wurde aktualisiert. Wir bitten weiterhin um Spenden für dieses Projekt.

12.06.2013

Das(vorläufige) Protokoll der Mitgliederversammlung 2013 sowie der Finanzbericht für das Jahr 2012 sind unter Berichte zu finden. Unter anderem wurde auf der Versammlung über die Höhe der Patenschaftsbeiträge diskutiert. Aller Voraussicht nach wird es zum 1.7.2014 eine Erhöhung der Beiträge für die Primary School auf 8 Euro pro Monat und für die Secondary School auf 16 Euro pro Monat geben.

03.05.2013

Wir freuen uns sehr, dass alle Schüler, die nach der Februarreise neu vorgestellt wurden, in der Zwischenzeit neue Paten gefunden haben. Da aber in den vergangenen Tagen Patenschaften aus unterschiedlichen Gründen gekündigt wurden, suchen wir für einige Schüler aus St. Mathew und Kwa Watoto neue Paten. Wer eines der genannten Mädchen unterstützen möchte oder Fragen zum Patenschaftsprogramm hat, kann sich jederzeit per mail an info@harambee.de bei uns melden.

17.03.2013

Am 04.05.2013 findet ab 13.00 Uhr (Beginn mit gemeinsamem Mittagessen) die Mitgliederversammlung unseres Vereins im Landhotel und Seminarhaus "Zum Wiesengrund" (Hellenkamp 20, 33129 Delbrück) in der Nähe von Paderborn statt. Im Anschluss daran gibt es ab circa 16 Uhr wieder ein Patentreffen am selben Ort. Wer Näheres hierzu wissen möchte, kann sich unter info@harambee.de an uns wenden. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

10.03.2013

Wie angekündigt haben die beiden Vorstandsmitglieder Informationen zu weiteren Schülern mitgebracht, für die neue Paten gesucht werden. Diese Schüler wurden zuerst im Forum vorgestellt und wir konnten erfreulicherweise neue Paten für 5 Jugendliche aus der Secondary School und für 21 Schüler aus der Primary School finden. Für weitere 10 Schüler aus der Primary School, insbesondere viele Mädchen aus den Vorschulklassen, werden noch Paten gesucht. Einige dieser Schüler stellen wir seit heute auf der Seite Schüler aus der Primary School suchen Paten vor. Wer eines der vorgestellten Kinder unterstützen möchte oder Fragen zum Patenschaftsprogramm hat, kann sich jederzeit per mail an info@harambee.de bei uns melden. Wer einen Jugendlichen in St. Mathew unterstützen möchte, kann sich auf die Warteliste setzen lassen, da es nicht unwahrscheinlich ist, dass wir in den nächsten Monaten noch Informationen zu weiteren für eine Patenschaft vorgeschlagenen Schülern erhalten.
Insgesamt war die Reise der Vorstandsmitglieder sehr erfolgreich. Es gab viel zu tun, aber es war auch Zeit für Unterhaltungen und Spiele mit vielen Kindern. Im Forum wurde tagesaktuell berichtet, in den kommenden Monaten werden wir Bilder und Videos von der Reise aufarbeiten und im Forum zeigen. Stichwortartig seien ein paar Höhepunkte der Reise auch hier genannt: Anmeldungen in form 1, Treffen mit den Eltern der Achtklässler, neue "set books", Übergabe von Uniformen und Schulmaterial, Briefe, Briefe, Briefe, Mittagessen mit allen Lehrern, verspätete Weihnachtsfeier in einem Boardinghaus, Torwandschießen ...
Kurz vor der Reise wurden in Kenia die Ergebnisse des KCPE (landesweit einheitliche Prüfung zum Abschluss der Primary School) bekanntgegeben und Ende Februar folgten dann die Ergebnisse des KCSE (entsprechende Abschlussprüfung der Secondary School). Die KCPE-Ergebnisse waren sehr erfreulich, auch wenn es natürlich nicht ausbleiben konnte, dass einige Schüler ihre Ziele verpasst haben. Sowohl die gegenüber dem Vorjahr deutlich verbesserte Durchschnittsnote als auch die große Zahl von Schülern mit deutlich mehr als 300 Punkten geben aber Anlass zur Freude. Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass die besten Schüler mit etwa 380 Punkten die Qualifikation für die von ihnen bevorzugte "National School" ganz knapp verpasst haben. Teilweise wurde die Mindestpunktzahl nur um einen oder zwei Punkte verpasst. 22 unserer 29 Teilnehmer am KCPE haben sich für eine Patenschaft in der Secondary School qualifiziert und 21 von ihnen haben sich dann auch in St. Mathew angemeldet. Zudem werden vier Schüler 2013 einen neuen Anlauf beim KCPE nehmen.
Die Ergebnisse beim KCSE brachten hingegen eine leichte Enttäuschung. Insgesamt sind die Noten zwar nicht schlecht und die meisten Schüler mit Paten haben auch sehr ordentliche Ergebnisse erzielt, aber wie schon in den Vorjahren haben die allerbesten ihr Potenzial nicht ganz ausgeschöpft, so dass echte Spitzenergebnisse weitgehend fehlen. Problemfächer sind weiterhin Mathematik und Chemie, wobei es hier kleine Lichtblicke gibt. Zum einen haben immerhin zwei Schüler in Mathematik die Bestnote A geschafft und zum anderen ist die Anzahl der Schüler mit der schlechtest möglichen Note E insbesondere in Chemie deutlich zurückgegangen. In St. Mathew Soweto, wo unser Verein die Schüler unterstützt, musste sich nur ein Schüler von 29 mit der Note E begnügen. Man kann hoffen, dass der Aufbau des naturwissenschaftlichen Labors in Soweto die Berührungsängste der Schüler mit den Naturwissenschaften abgebaut hat. Wenn das so ist, können wir in den kommenden Jahren weitere Verbesserungen erwarten, weil dann die Schüler geprüft werden, die mehrere Jahre vom Labor profitieren konnten.

20.01.2013

Seit einigen Tagen ist das Schulgelände der Kwa Watoto Primary School und der St. Mathew Secondary School wieder voller Leben - das neue Schuljahr in Kenia hat begonnen. Die meisten Schülerinnen und Schüler sind schon wieder da und lernen bereits fließig, aber immer noch kommen nach und nach weitere Kinder und Jugendliche von ihrem Aufenthalt auf dem Land zurück nach Soweto. In diesem Jahr werden die Ergebnisse des KCPE, der landesweit einheitlichen Abschlussprüfung zum Ende der Primary School erst Ende Januar bekanntgegeben. Die letztjährigen Achtklässler, die Lehrer und natürlich auch wir warten gespannt auf die Ergebnisse.
Ende Januar reisen zwei Vorstandsmitglieder nach Nairobi und werden zwei Wochen vor Ort verbringen. Neben viel Arbeit, z. B. mit den Übergaben von Schulmaterial und Uniformen sowie der Patenpost werden sie sicherlich auch wieder Zeit zusammen mit den Kindern und Jugendlichen verbringen. Sicherlich bringen sie auch wieder Unterlagen mit, damit nach ihrer Rückkehr weitere Patenschaften vermittelt werden können.




Die "Neuigkeiten" aus den Jahren 2004 bis 2012 können in den jeweiligen Archiven nachgelesen werden:

Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
Archiv 2004



zurück

© Harambee Kwa Watoto 2004 - 2017